Glück & Co. - Glück ist erlernbar
Coaching, Psychologische Beratung, Yoga  & holistische Kosmetik

Häufig gestellte Fragen rundum Coaching & Co. 


Bist du unter Hypnose bei Bewusstsein?

Ja. Du bist ansprechbar und kannst, wenn du es möchtest, gerne meine Fragen währen der Hypnose beantworten und sagen, was du wahrnimmst

. Mir ist es sehr WICHTIG, dass DU die ganze Zeit die Situation unter Kontrolle hast, d. h. solltest du dich während einer Hypnose mal etwas unwohl fühlen, ist es selbstverständlich, dass du die Augen öffnen kannst und die Hypnose somit ohne Probleme  unterbrichst/beendest

Du wirst dich danach auch an ALLES erinnern können.

Die Art der Hypnose, die in meinen Sitzungen zum Eisatz kommt, hat NICHTS mit den Show-Hypnose zu tun, die wir aus dem Fernsehen kennen!!!

Selbstverständlich informiere und kläre ich dich ausführlich über deine Hypnose-Sitzung auf und du darfst und kannst mir alle Fragen stellen.


Funktioniert Hypnose wirklich?

Ja, und doch kommen auch Situationen vor, in denen wir mal einen etwas stressigeren Tag hatten und vielleicht nicht so leicht in eine Trance/tiefe Entspannung gleiten können. Auch dies ist vollkommen in Ordnung. 

Mir wird auch oft gesagt, dass eine Hypnose nicht funktioniert hat. Natürlich kann auch dieses passiert, jedoch ist da meine Erfahrung, dass du als Klient vielleicht nicht genügend aufgeklärt worden bist, oder das Vertrauen zum Hypnotiseur noch etwas fehlte. 

Wusstest du, dass wir 2x pro Tag diese tiefe Entspannungsphase ganz natürlich erleben?

Oh Ja, und zwar jedesmal bevor wir morgens aufwachen und abends einschlafen. Vielleicht erinnerst du dich daran, bevor du in den Tiefschlaf abtauchst, dass die Muskulatur nochmal zuckt ... genau das ist der Trancezustand. 

Hypnose ist ein ganz normaler Bewusstseinszustand.


Unterschied zwischen Psychotherapie und psychologischer Beratung

Psychotherapie kommt zum Einsatz, wenn eine starke Belastung/Leidenstruck vorhanden ist und dadurch eine Störung des Denkens, Fühlens, Erlebens und Handelns vorliegt - es liegt dann eine psychische Erkrankung vor. Dazu zählen unter anderem Angststörungen, Depressionen, Essstörungen, Persönlichkeitsstörungen, Sucht- und Zwangserkrankungen. 

Andere psychische Herausforderungen, wie z. B. berufliche, familiäre oder partnerschaftliche Konflikte oder Probleme bei der Erziehung der Kinder oder auch Haustieren, zählen nicht zu den psychischen Erkrankungen. Auch liegt im Denken, Fühlen, Erleben und Handeln keine Störung vor.


Unterschied zwischen Paartherapie & Paarberatung

Im Gegensatz zu einer Paarberatung ist eine Paartherapie meist langfristiger angelegt. In der Therapie zeigen sich Themen, die das Paar stark belasten und sich auf das Denken, Fühlen, Erleben und Handeln eines Partners oder beider Partner auswirken.


Voraussetzungen für eine Paarberatung

Eine wichtige Voraussetzung für eine Paarberatung ist, dass beide Parteien für eine Beratung einverstanden sind und bereit sind, aktiv an Veränderungen mitzuarbeiten. In der Regel werdet Ihr als Paar gemeinsam zu den Sitzungen eingeladen, jedoch kann es aber auch sinnvoll sein, von Zeit zu Zeit mit einem oder beiden Partnern Einzelsitzungen durchzuführen.


Wie viele Termine beinhaltet einer Paarberatung?

So unterschiedlich und einzigartig jedes Anliegen ist, so ist auch jede Paarberatung. 
In unserem Erstgespräch erfahre ich mehr über eure Situation und nach erster Einsätzung erarbeiten wir gemeinsam die weitere Vorgehensweise und Lösungsansätze.

Gilt die Schweigepflicht in unserer Arbeit
Ja. Ärzte, Anwälte, Steuerberater, psychologische Berater, Heilpraktiker und Heilpraktiker für Psychotherapie unterliegen der Schweigepflicht.
Von der Schweigepflicht ausgeschlossen, ist eine geplante Straftat, Eigen- und / oder Fremdgefährdung (z. B. geplanter Suizid oder Körperverletzung an einem anderen Menschen).



Die Inhalte für Q&A werden fortlaufend erweitert/erweitert.

Bitte besuche diese Seite bald wieder. 

Vielen Dank für dein Interesse!

Marion Adam