Glück & Co. - Glück ist erlernbar
Coaching, Psychologische Beratung, Yoga  & holistische Kosmetik
Häufig gestellte Fragen rundum Haut & Co.

Was sind Pigmentstörungen?
Pigmentstörungen/Hyperpigmentierungen zeigen sich als eingegrenzte, fleckige Bereiche auf der Hautoberfläche, meistens im Gesicht und auf den Handrücken. Sie lassen das Hautbild unruhig und unregelmäßig erscheinen.

Wodurch entstehen Hyperpigmentierungen?
Hyperpigmentierungen sind meistens das Resultat von exzessiver Sonneneinwirkung. Pigmentstörungen durch Entzündungen, Hormone, Medikamente (z. B. Anabolika, Antibabypille, Antibiotika, Psychopharmaka und auch Johanniskraut) und Parfum sind auch möglich.

Ist eine Bleichcreme mit dem Wirkstoff Hydrochinon ratsam?
Gerne wird eine Creme vom Arzt mit dem Wirkstoff Hydrochinon verschrieben.
Hydrochinon ist ein Bleichmittel, welches für die Kunststoffherstellung und als Klebstoff verwendet wird.
Die Nebenwirkungen sollten auch auf jeden Fall ernst genommen werden.
Sobald die Hautzelle beschädigt ist, liegt die Ursache mit in der Tiefe.
 

Was Hilft bei Pigmentstörungen?
Eine mechanische (keine chemische) Sonnencreme mit LSF 30 ganzjährig.  Ein Sonnenhut und das meiden von Sonnencreme und Hautpflege-Produkten mit Zusätze von Erdöl/Formaldehyd (Weichmachern) und chemischen Substanzen (chemischer Sonnenschutz ist in Deutschland verboten). 
Um die Bildung von Hyperpigmentierungen zu mindern/beseitigen
muss die Zelle mit hautidentischen Wirkstoffen umprogrammiert werden, damit sie sich wieder gesund und neu teilen kann.

Hautidentisch weil, die Haut mit ihren Zellen die Wirkstoffe als hochwertige Nahrung erkennt und diese direkt verstoffwechseln kann.
Durch die regelmäßige Anwendung der passenden Wirkstoffe, wird das Hautbild auf Dauer ruhiger, ebenmäßiger und heller.


Was ist eine Rosazea?
Eine Rosacea ist eine chronische Hauterkrankung und darf/muss nur durch einen Mediziner/Dermatologen diagnostiziert werden!!!
Um eine Rosacea zu 100 % ausschließen zu können, sollte vom Arzt eine Gewebeprobe der Haut entnommen und untersucht werden. 


Diese Seite wird stetig erweitert.

Bitte besuche diese Seite bald wieder.
Vielen Dank für dein interesse!
Marion Adam